Miele Waschmaschine PW 5105 Octoblau mit Ablaufventil

versandwaschma

Leistungsmerkmale

Füllgewicht [kg]: 10
Trommelvolumen [l]: 100
Schleuderdrehzahl [max. U/min.]: 1.100
g-Faktor: 370
Restfeuchte [%]: 51%

Steuerung

PROFITRONIC L VARIO
programmierbare, elektronische Steuerung mit graphikfähigem Display, 16 Standardprogramme und bis zu 15 aktivierbare Programmpakete, Temperatur und Schleuderdrehzahl frei wählbar, Programmablaufanzeige, 24 h Startzeitvorwahl, einfache Programmwahl über Multifunktionswähler, 4 Direktwahltasten zur Anwahl von Favoriten-Programmen, mehrsprachige Benutzerführung (21 Sprachen hinterlegt), Restlaufanzeige
3 unterschiedliche Bedienmöglichkeiten in der Steuerung hinterlegt und anwählbar:
- "Haushaltsnah" alle Programme, Optionen und Temperaturen sind für den Benutzer verfügbar
- "4 Tasten - 4 Programme" der Benutzer kann nur aus 4 Programmen auswählen und keine Einstellungen vornehmen
- "Logo" einfache Bedienung mit insgesamt 12 Programmen,
Speziell für den Self-Service-Bereich;
zusätzlicher multilingualer Einstieg möglich.

Beheizung

Elektro (EL)

Antrieb

Asynchronmotor mit Frequenzumrichter

Elektroanschluss

3N AC 400V 50Hz
Absicherung [A]: 3x16
Leistungsaufnahme [kW]: 8,2
Heizleistung [kW]: 8,0

Wasseranschluss

1 x Kaltwasser 1/2" mit 3/4"
Verschraubung
1 x Warmwasser 1/2" mit 3/4"
Verschraubung
weiterer Wasseranschluss für
Brauchwasser 1/2" vormontiert

Ausstattung

Trommel, Trommelflansch und Laugenbehälter aus Edelstahl
Ablaufventil
faltenbalgfreie Tür
besonders robuste Konstruktion für lange Lebensdauer und hohe Stabilität

Waschtechnik

Patentierte Schontrommel
Mengenautomatik für Wasch- und Spülgänge mit an die Beladung angepasstem Wasser- und Energieverbrauch
intelligente Wassereinlaufsteuerung für Kalt- und Warmwasser,
zusätzlicher Flügelradzähler für besonders genaue Mengenbestimmung des
zulaufenden Wassers - dadurch optimierte Wasser- und Energieverbräuche.

Dosiertechnik

3-fach Einspülkasten mit Auto-Clean-Technologie in der Gerätefront.
Anschlussmöglichkeit für 6 externe Dosierpumpen mittels patentiertem Adapter zum komfortablen Anschluss der Dosierschläuche an der Geräterückwand. Leerstandssensierung bietet hohe Prozesssicherheit.

Schnittstellen

7-polige Schnittstelle zum Anschluss von Kassiersystemen
optische Schnittstelle für den Kundendienst
Kommunikationsschacht zur Nachrüstung von Schnittstellen
z.B. Kommunikationsmodul mit RS 232 Schnittstelle
Optional: Anschluss für Spitzenlastabschaltung

Bauform

Stabiles Gehäuse in Rahmenbauweise
Front, Seiten und Deckel octoblau pulverbeschichtet (OB)
Rückwand verzinkt
Große Maschinentür ohne Faltenbalg

Maße / Gewichte

Außenmaße H/B/T [mm] 1020/700/827
Nettogewicht [kg]: 148
Schleudern[db re 1 pW]: 73

Prüf- und Kennzeichen

VDE
CE
Spritzwasserschutz IPX4
WEEE

Mögliches Zubehör

Unterbau offen oder geschlossen
Dosierpumpen
Kassiersysteme
Wäschewagen und -wannen